Mörder der 17-jährigen Boi ist gefasst

3. Juni 2016, 16:05 Uhr
Er war vor einer Woche aus der Psychiatrie ausgebrochen
Er war vor einer Woche aus der Psychiatrie ausgebrochen
© Luzerner Polizei

Der Mörder der 17-jährigen Boi ist gefasst. Der 22-Jährige war vor gut einer Woche aus der psychiatrischen Klinik in Königsfelden ausgebrochen. Nun sei er in Deutschland gefasst worden, teilten die Gerichte des Kantons Aargau mit. Die 17-jährige Lehrtochter aus dem Kanton Schwyz war vor sechs Jahren im Tessin tot aufgefunden worden. Der heute 22jährige hatte sie erschlagen. 

veröffentlicht: 3. Juni 2016 16:03
aktualisiert: 3. Juni 2016 16:05
Anzeige