Mubarak forderet Bush zum Eingreifen im Nahen Osten auf

11. Juni 2015, 19:30 Uhr
Anzeige

Der ägyptische Präsident Mubarak hat US-Präsident Bush dazu aufgefordert, in den Nahost-Konflikt einzugreifen. Laut Zeitungsberichten liess Mubarak dem amerikanischen Präsidenten eine «persönliche und dringende Botschaft» zukommen. Darin appellierte er an die Verantwortung der USA für den Frieden im Nahen Osten. Bush müsse sofort eingreifen, um das Vordringen der israelischen Armee in immer mehr palästinensische Städte zu stoppen, erklärte er weiter.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 19:30