Nach «Sandy» folgt die Kältewelle

12. Juni 2015, 11:51 Uhr
1/10986_29-10-2012_11-25-48.jpg
© Zuger Polizei

Nach dem Wirbelsturm Sandy droht eine Kältewelle. Dies während weiterhin Millionen ohne Strom und Gas auskommen müssen. Sie können also auch nicht heizen. Bis die Stromversorgung wieder gewährleistet ist, kann es laut Behörden noch bis zu einer Woche dauern.

veröffentlicht: 4. November 2012 12:11
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:51