Nasa-Satellit kontrolliert ins Meer gestürzt

11. Juni 2015, 20:30 Uhr

Die NASA hat erstmals einen Satelliten ins Meer abstürzen lassen. Das 17-Tonnen schwere Observatorium ist wie geplant vor Hawaii in den Pazifik gestürzt, wie ein Nasa-Verantwortlicher erklärte. Zuvor seien alle Schiffe in der Umgebung gewarnt worden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:30
Anzeige