Diverse News

NASA-Teleskop beschädigt, Aufklärungsmission gefährdet

NASA-Teleskop beschädigt, Aufklärungsmission gefährdet

12.06.2015, 12:36 Uhr
· Online seit 16.05.2013, 15:05 Uhr
Teleskop hatte bereits 2700 erdähnliche Planeten entdeckt
Anzeige

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat Probleme mit ihrem Weltraum-Teleskop „Kepler“. Ein wichtiges technisches Teil zur Ausrichtung des Teleskops sei beschädigt, teilte die NASA mit. Die Mission sei gefährdet. Kepler kreist seit 2009 in der Erdumlaufbahn und sucht nach Planeten, die der Erde gleichen. Diese Suche müsse nun bis auf weiteres eingestellt werden. Mit dem Teleskop hat die NASA bereits 2700 mögliche Planeten bei anderen Sternen aufgespürt.

veröffentlicht: 16. Mai 2013 15:05
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:36

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch