NATO beschliesst Rückzug aus Afghanistan

12. Juni 2015, 11:10 Uhr

Die NATO schliesst ihren Kampfeinsatz in Afghanistan im Sommer 2013 ab. Dieses Ziel hat sich der NATO-Gipfel zum Abschluss gesetzt. Dann will die NATO die komplette Sicherheitsverantwortung an die einheimischen Sicherheitskräfte übertragen. Die Rolle der internationalen Truppen wechselt dann vom Kämpfen zum Unterstützen. Beim planmässigen Verlauf kann die Mission der internationalen Schutztruppe bis Ende 2014 komplett beendet werden.

Auch Bundesrat Didier Burkhalter hat sich gestern am NATO-Gipfel zu Wort gemeldet. In seiner Rede setzte er sich für eine umfassende Sicherheitspolitik ein. Diese soll vor allem auf Friedensförderung, Völkerrecht und dem Schutz der Menschenrechte basieren. Die Schweiz ist nicht Mitglied der NATO, hat sich jedoch der NATO-Initiative „Partnerschaft für Frieden“ angeschlossen.

veröffentlicht: 22. Mai 2012 06:15
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:10
Anzeige