Neue Agrarpolitik unter Beschuss

12. Juni 2015, 12:30 Uhr
Für Kleinbauern geht es um die Existenz
© Martin Abegglen
Für Kleinbauern geht es um die Existenz

Das Schweizer Stimmvolk soll über die künftige Landwirtschaftspolitik abstimmen können. Ein Bauern-Komitee ergreift das Referendum gegen die vom Parlament verabschiedete Agrarpolitik. Insbesondere Kleinbauern würden durch die beschlossene Landwirtschaftspolitik benachteiligt, sagt Markus Müller, Mitglied des Referendumskomitees. Für Kleinbauern gehe es um die Existenz. Die vom Parlament verabschiedete Landwirtschaftspolitik bringt ein neues Direktzahlungssystem für die Bauern. Der Schweizerische Bauernverband entscheidet am 26. April ob er das Referendum mitträgt.

veröffentlicht: 9. April 2013 17:11
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:30