Nissan muss 841'000 Autos zurückrufen

12. Juni 2015, 12:40 Uhr
Grund: Lockerer Bolzen am Lenkrad
© Wüest Michael
Grund: Lockerer Bolzen am Lenkrad

Der Autohersteller Nissan ruft weltweit über 840'000 Fahrzeuge zurück. Der Grund ist ein lockerer Bolzen am Lenkrad, der nicht genügend angezogen wurde. Dies teilt der japanische Autohersteller Nissan mit. Betroffen davon sei unter anderen der Kleinwagen Nissan Micra, der auch in der Schweiz erhältlich ist. Wie teuer der Rückruf für Nissan ist, ist nicht bekannt. Die defekten Autos würden repariert. Erst im vergangenen Monat musste Nissan 480'000 Autos wegen defekten Airbags zurückrufen.

veröffentlicht: 23. Mai 2013 13:51
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:40