Anzeige

Palästinensische Führung will UNO-Verurteilung von Israel

12. Juni 2015, 11:56 Uhr
Siedlungspolitik von Israel sorgt für Unmut

Die palästinensische Führung will dass der UNO-Sicherheitsrat die israelische Siedlungspolitik offiziell verurteilt. Die jüngste Ankündigung Israels, im Westjordanland und in Ostjerusalem 3000 neue Wohnungen zu bauen, könne nicht toleriert werden. Dieses Projekt sei das gefährlichste in der Geschichte der israelischen Siedlungspolitik. Es müsse zu Fall gebracht werden, weil es dem Friedensprozess und einer Zwei-Staaten-Lösung entgegen stehe, erklärte die palästinensische Führung.

veröffentlicht: 5. Dezember 2012 14:32
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:56