Papierlose erhalten in La Chaux-de-Fonds Unterstützung

11. Juni 2015, 19:40 Uhr

Die Papierlosen, die das Volkshaus von La Chaux-de-Fonds besetzt halten, sollen eine Liste mit ihren Namen abgeben. Der Neuenburger Staatsrat will aus der Liste Härtefälle bestimmen und diese im Hinblick auf eine möglich Aufenthaltsbewilligung nach Bern übermitteln. Gegen die Besetzung des Volkshauses will die Kantonsregierung nichts unternehmen, solange mit dem Kollektiv der Papierlosen verhandelt wird.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 19:40