Papst Franziskus setzt sich für das Leben ein

12. Juni 2015, 12:35 Uhr
Das Kirchenoberhaupt will wirksamen Embryonen-Schutz in ganz Europa
© SRF
Das Kirchenoberhaupt will wirksamen Embryonen-Schutz in ganz Europa

Papst Franziskus hat sich für den Schutz des menschlichen Lebens vom Moment der Empfängnis an ausgesprochen. Dies meldet die katholische Presse-Agentur Kathpress. Zugleich setze sich das Kirchenoberhaupt für einen wirksamen Embryonen-Schutz auf europäischer Ebene ein. Franziskus unterstützt die Europäische Initiative „one uf us“, die einen garantierten Rechtsschutz des Embryos und des menschlichen Lebens in allen Phasen seiner Existenz fordert.

veröffentlicht: 12. Mai 2013 17:11
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:35