Papst Johannes Paul II ist heiliggesprochen

27. September 2018, 16:56 Uhr
Papst Franziskus hat seinen Vorgänger in das Verzeichnis der Heiligen aufgenommen
© Radio Pilatus AG / Tele 1 AG
Papst Franziskus hat seinen Vorgänger in das Verzeichnis der Heiligen aufgenommen

Papst Franziskus hat seine Vorgänger Johannes Paul II und Johannes XXIII bei einer Festmesse heiliggesprochen. Mit tosendem Applaus begrüssten die mehreren hunderttausend Menschen auf dem Petersplatz im Vatikan den Akt. Eine Million Pilger nahmen laut offiziellen Angaben der Polizei an der Heiligsprechung in Rom teil. An der Heiligsprechungsmesse war auch der emeritierte Papst Benedikt XVI. Der geschwächt wirkende Joseph Ratzinger wurde von Papst Franziskus kurz vor Beginn der Heiligsprechungszeremonie umarmt. 24 Staatsoberhäupter und Monarchen sowie zehn Regierungschefs und zahlreiche Minister hatten sich zu der Heiligsprechungsmesse eingefunden. Delegationen aus 93 Ländern wurden empfangen. Die Schweiz war durch ihren Botschafter im Vatikan, Pierre-Yves Fux, vertreten.

veröffentlicht: 27. April 2014 12:13
aktualisiert: 27. September 2018 16:56