Paul McCartney in den Liebesferien

12. Juni 2015, 04:50 Uhr
Anzeige

Paul McCartney turtelt wieder. Der Ex-Beatle erholt sich im Karibikurlaub mit seiner neuen Freundin Nancy Shevell vom Scheidungskrieg gegen Heather Mills. Er wurde beobachtet, wie er die US-amerikanische Multimillionärin Nancy Shevell während eines romantischen Strandspaziergangs geküsst hat.

Es ist das erste Mal, dass sich der Musiker, der im exklusiven Jumby Bay Resort auf Antigua Abstand von den Trennungsquerelen der vergangenen Monate sucht, derart innig in aller Öffentlichkeit mit seiner neuen Flamme zeigt.

Dabei kennen sich die beiden schon länger, Nancy Sevell, die getrennt von ihrem Ehemann Bruce Blakeman lebt, war eine enge Freundin von McCartneys erster Frau Linda, die 1998 an Brustkrebs starb. Die US-Millionärin litt an derselben Krankheit, konnte den Krebs jedoch besiegen.

McCartney und Shevell buchten eine Villa mit Pool und Himmelbett. Kostenpunkt pro Nacht 11'000 Franken. Die beiden, die angeblich seit November ein Paar sind, haben im Karibik-Urlaub Fahrradtouren, lange Spaziergänge und einen Segeltörn unternommen. Ein Beobachter, der das Paar auf einer Sonnenterasse auf Antigua gesehen hat, erzählte:“Sie küssten sich innig, wie es bei einem frisch verliebten Paar üblich ist. Sie hatten nur füreinander Augen, sahen sehr glücklich und entspannt aus.“

Heather Mills dagegen, der Mitte März von einem Schiedsgericht mehr als 50 Millionen Franken aus McCartneys Vermögen zugesprochen wurden, soll wütend auf die Fotos des Musikers und seiner neuen Liebe reagiert haben. „Heather ist unglücklich und fühlt sich gedemütigt. Sie glaubt, dass sich McCartney damit öffentlich rächen will“, wird ein Vertrauter aus Mills Kreisen zitiert. Die Ex-Frau sei allerdings auch froh, dass das Kapitel McCartney endlich beendet sei.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:50