Peer Steinbrück wird offenbar erpresst

12. Juni 2015, 13:00 Uhr
Hintergrund ist eine schwarz angestellte Putzfrau

Peer Steinbrück, der Bundeskanzlerkandidat der deutschen SPD, wird offenbar erpresst. Die Behörden ermitteln wegen des Verdachts der Nötigung. Ein Sprecher von Peer Steinbrück bestätigt den Erpressungsversuch.

Bei der Erpressung geht es um eine Putzfrau, welche vor 14 Jahren schwarz für die Familie Steinbrück gearbeitet hatte. Darüber berichtete die Bild-Zeitung. Steinbrücks Frau habe der Putzfrau nach einem halben Jahr einen Arbeitsvertrag angeboten. Diese lehnte das Angebot jedoch ab. Darauf trennten sich die Wege der beiden Parteien.

veröffentlicht: 7. September 2013 14:27
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:00