Pfingst-Stau: Besser jetzt noch Richtung Gotthard fahren

12. Mai 2016, 12:48 Uhr
Das Warten vor dem Tunnel in Göschenen dürfte am Freitagmorgen beginnen
© Viasuisse
Das Warten vor dem Tunnel in Göschenen dürfte am Freitagmorgen beginnen
Das Südportal des Gotthard-Strassentunnels.
© TCS

Viele Schweizer, aber auch Nordeuropäer verbringen das verlängerte Pfingstwochenende traditionell im Süden. Gleichzeitig beginnen in zwei deutschen Bundesländern (Ba­den-Württemberg und Bayern) die Ferien. Entsprechend ist vor dem Gotthard-Tunnel im Kanton Uri bereits nach 09.00 Uhr mit ersten Staus zu rechnen. Anfang Nachmittag dürfte der Stau mit fünf bis zehn Kilometern den Höhepunkt erreichen. Das Stauende prognostiziert „Viasuisse“ erst um Mitternacht.

Intensiver Stau am Samstag

Wer die Reise am Samstag antritt und die Blechkolonne am Gotthard-Nordportal umgehen möchte, sollte wiederum früh vor dem Nadelöhr stehen. Viasuisse erwartet die ersten Wartezeiten bereits vor 05.00 Uhr. Zwischen 07.00 und 13.00 Uhr sind über 10 Kilometer Stau möglich. Reisende dürften deutlich über zwei Stunden im Stau stecken. Bereits ab 17.00 Uhr sollte das Warten jedoch wieder ein Ende haben. Geduld braucht es zudem dann allenfalls auch noch einmal beim Zoll in Chiasso-Brogeda bei der Ausreise nach Italien.

Am Pfingstwochenende wird auch in diesem Jahr viel Verkehr erwartet.
© Viasuisse

Rückreiseverkehr am Montag

Mit dem Rückreiseverkehr am Montag ist mit Staus vor dem Gotthard-Südportail in Airolo zu rechnen. Viasuisse erwartet die ersten Staus dort am um 11.00 Uhr. Zwischen 14.00 und 22.00 Uhr könnte die Blechkolonne erfahrungsgemäss auf fünf bis 10 Kilometer wachsen.

Geeignete Umfahrungsrouten wählen

Da auf der Gotthard-Passstrasse noch bis zum 20. Mai die Wintersperre gilt,  steht dieser Weg nicht als Alternative zur Verfügung. Möglich sind jedoch die Routen via San Bernardino oder via Verladestation am Lötschberg und/oder den Simplonpass. Die SBB setzen zudem auch über Pfingsten diverse Extrazüge ein.

Nicht nur am Gotthard, sondern an anderen exponierten Stellen muss mit vielen Behinderungen gerechnet werden.
© Viasuisse

Alle aktuellen Stauinformationen bei Radio Pilatus

Natürlich informiert Radio Pilatus auf UKW und DAB+ im Verkehrsservice laufend über die aktuelle Stausituion Richtung Süden. Zudem gibt es alle Meldungen auch online!

ZUM RADIO PILATUS VERKEHRSSERVICE

veröffentlicht: 12. Mai 2016 17:35
aktualisiert: 12. Mai 2016 12:48