Anzeige

Portugal hat die EU-Ratspräsidentschaft übernommen

11. Juni 2015, 20:00 Uhr

Turnusgemäss hat Portugal heute die EU-Ratspräsidentschaft für die kommenden sechs Monate von Finnland übernommen. Lissabon werde sich dafür einsetzen, dass die gemeinsame Aussen- und Sicherheitspolitik gestärkt werde, kündigte Ministerpräsident Guterres an.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:00