Proteste gegen die Homo-Ehe in Paris

12. Juni 2015, 12:31 Uhr
Demonstranten griffen die Polizei an

Wenige Stunden nachdem das Parlament in Frankreich gestern Abend der Homo-Ehe zugestimmt hatte, kam es in Paris zu gewalttätigen Protesten. Mindestens zwölf Personen wurden verhaftet. Das neue Gesetz erlaubt schwulen und lesbischen Paaren auch die Adoption von Kindern. Die Gegner des neuen Gesetzes bewarfen die Polizei mit Feuerwerkskörpern, Flaschen und Steinen, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtete. Die Polizei setzte Tränengas ein.

veröffentlicht: 24. April 2013 07:39
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:31