Proteste gegen Stellenabbau bei Swisscom

11. Juni 2015, 18:05 Uhr

Swisscom-Angestellte haben am Morgen in Zürich, Bern und Genf für zwei Stunden ihre Arbeit niedergelegt. Damit protestierten sie gegen den geplanten Stellenabbau. Zum Streik aufgerufen hat die Gewerkschaft Kommunikation. Sie fordert die Einführung der 38-Stunden-Woche.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:05
Anzeige