Radio- und Fernseh-Legende Kurt Zurfluh ist tot

17. April 2017, 13:21 Uhr
Zurfluh starb im Alter von 67 Jahren in Kuba
© SRF/Merly Knörle
Zurfluh starb im Alter von 67 Jahren in Kuba

Der langjährige Radio- und Fernseh-Moderator Kurt Zurfluh ist tot. Er starb am Samstag im Alter von 67 Jahren während einer Reise auf Kuba an einem akuten Herzversagen. Dies teilten seine Angehörigen gegenüber Radio SRF mit. Zurfluh war seit den 1970er-Jahren vielseitig für Radio und Fernsehen tätig, insbesondere in der Zentralschweiz. er begang seine Karriere im Regionaljournal Zentralschweiz von Radio DRS. Jahrelang moderierte er die Volksmusik-Sendung „Hopp de Bäse“. Zudem moderierte Zurfluh auch beim Zentralschweizer Fernshesender Tele 1 und schrieb Kolumnen für die Luzerner Zeitung.

veröffentlicht: 17. April 2017 09:09
aktualisiert: 17. April 2017 13:21