Diverse News

Reinhard Fendrich wegen Drogenbesitz verurteilt

Reinhard Fendrich wegen Drogenbesitz verurteilt

11.06.2015, 17:20 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der österreichische Sänger muss im Drogen-Prozess eine Busse von umgerechnet über 60'000 Franken zahlen. Dies, weil er 15 Jahre lang gekokst und hin und wieder bei Partys Kokain verschenkt hatte. Nach der Verhandlung trat Fendrich vor die Medien und erklärte, dass er mit " dem Teufelszeug Kokain nichts mehr zu tun habe. Er entschuldigte sich dabei bei seinen Kindern und seinen Freunden, für das, was er ihnen angetan habe.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch