Rettung der Kirch-Gruppe immer unwahrscheinlicher

11. Juni 2015, 21:55 Uhr
Anzeige

Eine Rettung für den hochverschuldeten Medienkonzern Kirch gilt nach wie vor als unwahrscheinlich. Nach den gescheiterten Krisen-Gesprächen wird mit einem Insolvenz-Antrag am Montag gerechnet. Für die Übertragung der Fussball-WM scheint rechtlich aber alles geklärt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 21:55