Roger Federer setzt nach Knie-OP aus

20. Februar 2020, 11:46 Uhr
Pause bis und mit French Open
© Schweizer Fernsehen
Pause bis und mit French Open

Roger Federer macht wegen einer Knieverletzung eine mehrmonatige Pause.

Roger Federer hat sich laut seinem Twitter-Account wegen anhaltenden Problemen am rechten Knie einer Arthroskopie am Meniskus unterzogen. Der Schweizer gab für alle Turniere bis und mit dem French Open in Paris (bis 7. Juni) Forfait.

Federer hatte in den kommenden Wochen Teilnahmen in Dubai, Indian Wells, Bogota und Miami vorgesehen. Das Ziel von Federer ist die Rückkehr für die Rasen-Saison.

 

veröffentlicht: 20. Februar 2020 11:31
aktualisiert: 20. Februar 2020 11:46