Roxette-Sängerin Fredriksson gestorben

10. Dezember 2019, 13:39 Uhr
Marie Fredriksson stirbt 61-jährig an den Folgen eines Hirntumors
© xyz
Marie Fredriksson stirbt 61-jährig an den Folgen eines Hirntumors

Die Roxette-Sängerin Marie Fredriksson ist mit 61 Jahren verstorben. Dies bestätigt Marie Fredrikssons Managerin Marie Dimberg in einer Pressemitteilung.

„Mit grosser Trauer müssen wir mitteilen, dass eine unserer grössten und beliebtesten Künstlerinnen verschwunden ist. Marie Fredriksson starb am Morgen des 9. Dezember 2019 an den Folgen eines Hirntumors.“ Roxette-Partner Per Gessle trauert ebenfalls um Marie Fredriksson und dankt ihr für alles, was sie getan hat:

„All meine Liebe für dich und deine Familie. Die Dinge werden niemals die gleichen sein “

Marie Fredriksson lässt Ehemann Mikael Bolyos (62) und ihre beiden Kinder Josefin Bolyos (26) und Oscar Bolyos (23) zurück. In der Medienmitteilung bittet die Familie darum, in ihrem Kummer berücksichtigt zu werden, und teilt mit, dass Marie Fredriksson nur im Kreise der engsten Familie begraben wird.

veröffentlicht: 10. Dezember 2019 13:04
aktualisiert: 10. Dezember 2019 13:39