Sauber verliert Rechtsstreit

12. Juni 2015, 13:55 Uhr
Guido van der Garde darf für das Sauber-Team fahren
© Sauber Team
Guido van der Garde darf für das Sauber-Team fahren

Nun ist es definitiv. Das Team Sauber muss im ersten Rennen in der Formel 1 mit Guido van der Garde fahren. Der letztjährige Ersatzfahrer van der Garde hat sich den Startplatz vor einem Australischen Gericht erstritten – gegen den Willen von Sauber.

Das Team Sauber muss nun entscheiden, welcher der beiden Stammfahrer verzichten muss. Für diese Saison waren eigentlich Marcus Ericsson und Felipe Nasr im Cockpit vorgesehen. 

veröffentlicht: 12. März 2015 07:35
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:55