Schumi baut WM-Vorsprung aus

11. Juni 2015, 21:10 Uhr

Weltmeister Michael Schumacher hat den Formel-1-Grandprix von Monaco vor seinem Ferrari-Teamkollegen Barrichello gewonnen. Hinter Irvine und Villeneuve kam David Coulthard auf Rang 5, Alesi wurde Sechster. Die Sauber-Piloten blieben ohne Punkte: Nick Heidfeld fuhr schon in der ersten Runde in die Leitplanken, Kimi Räikkönen wurde mit 5 Runden Rückstand Zehnter. Michael Schumacher liegt nun in der WM-Wertung nach 7 von 17 Läufen 12 Punkte vor Coulthard.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 21:10