Anzeige

Schweiz einigt sich mit USA auf Fatca-Steuerabkommen

12. Juni 2015, 07:40 Uhr

Die Schweiz und die USA haben sich auf ein Abkommen zu Fatca geeinigt. Dies hat Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf erklärt. Sie hoffe, dass das Abkommen anfangs 2014 in Kraft trete. Mit Fatca wollen die USA erreichen, dass sämtliche Auslandkonten von US-Steuerpflichtigen besteuert werden. Dazu verlangt Fatca von ausländischen Finanzinstituten grundsätzlich, US-Konten zu melden. Der Bundesrat hatte bei der Umsetzung von Fatca Erleichterungen angestrebt, ohne das Bankgeheimnis aufgeben zu müssen. Über die Eckwerte habe man sich geeinigt. Das Parlament soll im nächsten Sommer darüber befinden.

veröffentlicht: 4. Dezember 2012 14:14
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:40