Schweiz fasst Häftling aus Österreich

12. Juni 2015, 13:45 Uhr
Irrtümlich zu früh aus Gefängnis entlassen worden
© Luzerner Polizei
Irrtümlich zu früh aus Gefängnis entlassen worden

In der Schweiz ist ein Mann gefasst worden, der irrtümlich zu früh aus einer Strafanstalt in Österreich entlassen worden war. Eine fehlerhafte Eingabe im Computersystem führte zu diesem Irrtum. Das berichtet die österreichische „Kronen Zeitung“. Der Mann gehöre zur Pink-Panther-Bande, welche europaweit auf Juwelier-Überfälle spezialisiert sei. Auch in der Stadt Luzern hat die Bande vor zwei Jahren ein Schmuckgeschäft überfallen und Schmuck im Wert von 1.3 Millionen Franken gestohlen. 

veröffentlicht: 10. Dezember 2014 10:51
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:45