Schweiz soll ihre Klimapolitik noch ambitiöser gestalten

12. Juni 2015, 10:45 Uhr

Die Klimaschutzberater des Bundes fordern, dass die Schweiz ihre Klimapolitik ambitiöser gestaltet und sich nicht nach der EU ausrichtet. Bis ins Jahr 2050 soll die Schweiz eine Reduktion des CO2-Ausstosses um mindestens 80 Prozent gegenüber 1990 anpeilen, empfehlen die Berater. Das aus Ökonomen und Naturwissenschaftlern bestehende Gremium fordert langfristig sogar die „Vision Null“. Sicher aber sei, dass nur eine rasche Reduktion der CO2-Emissionen dazu führen könne, die angepeilte Begrenzung der Klimaerwärmung von zwei Grad gegenüber vorindustriellen Zeiten zu realisieren.

veröffentlicht: 23. November 2012 14:14
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:45