Schweizer Aussenministerin vermittelt im nordkoreanischen Atomkonflikt

11. Juni 2015, 18:25 Uhr

Die Schweizer Aussenministerin Micheline Calmy-Rey hat die chinesische Regierung über ihre Gespräche in Nord- und Südkorea über das umstrittene Atomprogramm Pjöngjangs unterrichtet. Die Schweiz ist nach eigenen Angaben zu einer Vermittlung in dem Atomkonflikt bereit.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:25
Anzeige