Schweizer Bevölkerung fühlt sich durch Landwirtschaft gesünder

12. Juni 2015, 11:31 Uhr
1/1474_02-03-2012_16-14-13.jpg
© Martin Abegglen

Die Schweizer Bevölkerung sieht einen positiven Zusammenhang zwischen ihrer Gesundheit und der Schweizer Agararlandschaft. Dies zeigt eine vom Schweizerischen Bauernverband und der Gesundheitsförderung Schweiz in Auftrag gegebene Studie. Herr und Frau Schweizer schätzt demnach den landwirtschaftlichen Raum als Ort für Wohlbefinden und Freizeitbeschäftigung wie Joggen oder Wandern. 80% der Befragten sorgen sich wegen der zunehmenden Überbauung landwirtschaftlicher Flächen. Es ist das erste Mal, dass zu dieser Thematik auf nationaler Ebene eine Erhebung durchgeführt wurde.

veröffentlicht: 20. August 2012 14:36
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:31