Anzeige

Schweizer Fernseh- und Radiokonsum stagniert

11. Juni 2015, 19:40 Uhr

In der Schweiz ist der Fernseh-und Radiokonsum im letzten Jahr gleich geblieben. Fernsehzuschauer in der Deutschschweiz verbringen durchschnittlich 2 Stunden und 17 Minuten pro Tag vor dem Gerät. Der Schweizer Privatsender Tele24 erzielte mit 2,2 Prozent einen fast unveränderten Marktanteil. TV3 kam in seinem ersten vollen Sendejahr auf 3,4 Prozent. Matthias Steinmann, Delegierter des SRG Forschungsdienstes zu den stagnierenden Zahlen:

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 19:40