Schweizer Skifahrer mit grösster Schlappe aller Zeiten

12. Juni 2015, 10:20 Uhr

Die Schweizer Skifahrer haben gestern bei der Weltcup-Abfahrt in Lake Louis die grösste Schlappe aller Zeiten eingefahren. Als bester Schweizer fuhr Silvan Zurbriggen auf den 24. Rang. Nie zuvor in der Weltcup-Geschichte war der beste Schweizer so weit hinten.

Die Weltcupabfahrt von Lake Louise gewonnen hat der Norweger Aksel Svindal. Zweiter wurde der Österreicher Max Franz, Platz drei sicherten sich der Österreicher Klaus Kröll und der Amerikaner Marco Sullivan.

veröffentlicht: 25. November 2012 07:16
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:20