Anzeige

Schweizweit deutlich mehr Sonderschüler

12. Juni 2015, 12:00 Uhr

In der Schweiz gelten mehr Kinder und Jugendliche als Sonderschüler. Zurzeit gibt es rund 24'000 Sonderschüler. Das sind 10'000 mehr als noch vor 10 Jahren, wie Recherchen der Zeitung „NZZ am Sonntag“ zeigen. Der Anstieg ist insofern auch aussergewöhnlich, weil die Anzahl der Schüler abgenommen hat. Den Grund sehen die Fachleute darin, dass heute nicht mehr bloss offensichtlich behinderte Kinder als Sonderschüler gelten. Auch verhaltensauffällige Kinder werden so taxiert und erhalten damit eine intensivere Betreuung.

veröffentlicht: 9. Dezember 2012 11:23
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:00