Anzeige

Sektenführerin Uriella - Verdacht auf Krebs

11. Juni 2015, 19:40 Uhr

Bei der Sektenführerin Uriella besteht nach einer Routine-Untersuchung dringender Krebsverdacht. Dies schreibt die Boulevard-Zeitung «Blick». Grund sei Blut, das im Urin von Uriella festgestellt wurde. Laut Experten sei dies ein Alarmsignal. Blasenkrebs könne nicht ausgeschlossen werden. Die Sektenführerin will sich allerdings nicht ärztlich behandeln lassen. Sie könne sich selber heilen, erklärt Uriella im «Blick».

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 19:40