Anzeige

Singen für Obama

12. Juni 2015, 06:30 Uhr

Shakira, Beyoncé und Mary J. Blige singen zu Ehren von Barack Obama. Am kommenden Sonntag werden die Stars ein Gratis-Konzert am Lincoln Memorial in Washington geben. Mit der Show, die übrigens den Namen „We Are One: The Obama Inaugural Celebration At The Lincoln Memorial" trägt, sollen die Amtseinführungs-Feierlichkeiten von Obama beginnen. Neben Shakira, Beyoncé und Mary J. Blige werden am Sonntag auch Bono, Bruce Springsteen, Garth Brooks, Usher und Sheryl Crow auf der Bühne stehen. Zudem werden Stars wie Queen Latifah, Jamie Foxx und Denzel Washington erwartet. Am Montag geht der Promi-Reigen zu Ehren des designierten US-Präsidenten Obama weiter. Dann werden unter dem Motto „Hey, America Feels Kinda Cool Again" Künstler wie die Beastie Boys in Washington auf der Bühne stehen. Die Amtseinführung selbst findet am 20. Januar statt. Gerüchte besagen, hier solle dann Aretha Franklin auf der Bühne stehen.

Barack Obama wird am 20. Januar offiziell in das Amt des US-Präsidenten eingeführt. Zur Parade gab es 5’000 Sitzplatzkarten, diese waren binnen einer Minute ausverkauft. Experten schätzen, dass aber rund zwei Millionen Amerikaner live bei der Amtseinführung von Obama dabei sein wollen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:30