Softwaregigant Microsoft in den USA verurteil

11. Juni 2015, 20:20 Uhr

Der Software-Produzent Microsoft ist wegen des Verstosses gegen die US-Kartellgesetze schuldig gesprochen worden. Der Richter lastete dem Unternehmen an, seine Marktmacht beim PC-Betriebssystem Windows zur Verdrängung von Konkurrenten aus dem Internet-Geschäft missbraucht zu haben. Micro-Soft Boss Bill Gates kündigte bereits Berufung an. An der Börse verloren seine Aktien inzwischen umgerechnet 130 Milliarden Franken

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:20
Anzeige