Sprengung zum Schutz der SBB in Wolhusen

11. Juni 2015, 21:50 Uhr

Mit einer Sprengung soll die Gefahr weiterer Felsstürze auf die Bahngleise in Wolhusen gebannt werden. Dies haben die SBB, der Kanton Luzern und die Gemeinde Wolhusen beschlossen. Wann gesprengt wird, steht noch nicht fest. Die Bahnlinie Luzern - Bern, durch das Entlebuch, bleibt weiterhin gesperrt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 21:50