Stadt Zug will Fall «Ivo Romer» untersuchen

12. Juni 2015, 12:00 Uhr
Der ehemalige Zuger FDP-Stadtrat und Finanzvorsteher Ivo Romer.
© www.stadtzug.ch

Die Zuger Stadtregierung hat sich für eine Untersuchung des Falles „Ivo Romer“ ausgesprochen. Es bestehe ein Bedürfnis der Bevölkerung, dass alle Vorwürfe geklärt werden, heisst es in einer Mitteilung der Stadt Zug. Die Zuger Stadtregierung habe ausserdem bereits am Montag die zuständige Parlamentskommission ersucht, sämtliche Handlungen zu prüfen, die Ivo Romer als Finanzchef der Stadt Zug getätigt hat.

veröffentlicht: 7. Dezember 2012 15:29
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:00