Statisten stehen Schlange für 007-Rolle

12. Juni 2015, 04:25 Uhr

Um seinen anspruchsvollen Job im Dienste ihrer Majestät zu erledigen, braucht Geheimagent 007 in seinem neuen Film nicht nur die bewährten Bond-Girls, sondern auch ein Opern-Publikum. Im österreichischen Bregenz ist das Statisten-Casting für eine geplante Massenszene auf der Festspiel-Seebühne der Bodensee-Stadt angelaufen.

Schon vor der Türöffnung standen mehr als 100 Bewerberinnen und Bewerber in nobler Abendrobe bei Regen und kühlen zehn Grad vor dem Kornmarkttheater in der Bregenzer Innenstadt.

Noch ist allerdings gar nicht sicher, ob die Szene, die von einem riesigen Auge als Bühnenbild der aktuellen Tosca-Aufführung dominiert wird, überhaupt im neuen Abenteuer mit 007-Darsteller Daniel Craig vorkommt. Die englische Produktionsfirma des Action-Streifens entscheidet darüber erst in den nächsten Tagen.

Die gesuchten Statistinnen und Statisten sollen das Opernpublikum darstellen und erhalten pro Drehtag umgerechnet rund 100 Franken Entschädigung sowie die Verköstigung. Für alle anderen Auslagen müssen sie selbst aufkommen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:25