Strasse zwischen Sihlbrugg und Hirzel nach Erdrutsch lange zu

16. Dezember 2017, 18:33 Uhr
Keine Personen zu Schaden gekommen
Anzeige

Wegen eines Erdrutsches war die Strasse zwischen Sihlbrugg und Hirzel gesperrt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Kantonspolizei Zürich bestätigte den Erdrutsch. Dieser sei am Freitagabend niedergegangen. Es sei niemand zu Schaden gekommen. Geologen seien vor Ort um den Hang zu beurteilen. Die Strasse war bis 17 Uhr gesperrt. Danach wurde sie im wechselseitigen Gegenverkehr wieder frei gegeben.

veröffentlicht: 16. Dezember 2017 09:32
aktualisiert: 16. Dezember 2017 18:33