Todesopfer des Unfalls auf der A1 sind Identifiziert

11. Juni 2015, 22:00 Uhr

Vier der fünf Todesopfer der Frontalkollision auf der A1 bei Solothurn konnten Identifiziert werden. Es handelt sich um vier Frauen im Alter zwischen 20 und 22 Jahren aus der Region Lausanne. Dies teilte die Kantonspolizei Solothurn mit. Gestern Abend geriet ein Personenwagen aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem PW Frontall zusammen stiess.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 22:00