Tödlicher Arbeitsunfall in Nebikon

11. Juni 2015, 19:30 Uhr
Anzeige

Gestern Nachmittag ist in Nebikon ein Elektro-Monteur-Lehrling tödlich verunfallt. Wie die Luzerner Kantonspolizei mitteilte hatte der 20-jährige Lehrling an einer Elektrischen Anlage des Oberstufenschulhauses in Nebikon gearbeitet. Der Lehrling kam mit einem Anschluss in Berührung, der mit 230 Volt unter Strom stand. Der Verunfallte starb kurz darauf im Spital Sursee.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 19:30