Tötung in Altdorf erfolgte mit Messer

12. Juni 2015, 13:15 Uhr
Über das Motiv schweigt sich der Ehemann weiterhin aus
© Taschenkruemmel (Flickr.com)
Über das Motiv schweigt sich der Ehemann weiterhin aus

Im Fall des Tötungsdelikts von Altdorf hat der mutmassliche Täter gemäss der Kantonspolizei Uri ein Geständnis abgelegt. Demnach hatte der 69-Jährige gestern seine 65-jährige bettlägerige Gattin mit einem Messer am Hals tödlich verletzt. Über das Motiv der Tat schweigt sich der Mann weiterhin aus. Weil Gefahr besteht, dass er sich etwas antut, wurde er in eine spezialisierte Klinik überführt.

veröffentlicht: 8. April 2014 17:24
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:15