«Trittst im Morgenrot daher» als Pflichtstoff

12. Juni 2015, 12:35 Uhr
Auch in der Zentralschweiz wird das diskutiert
© swissclimate.ch
Auch in der Zentralschweiz wird das diskutiert

Die Tessiner Schüler müssen künftig obligatorisch die Nationalhymne lernen. Das Kantonsparlament hat die Landeshymne zum Pflichtstoff erklärt. Auch in den Zentralschweizer Kantonen ist das ein Thema. Im Rahmen des Lehrplans 21 sei diese Idee eingebracht worden, sagte Co-Projektleiterin Francesca Moser auf Anfrage von Radio Pilatus.

Kantone entscheiden selber

Der Lehrplan 21 wird im Moment ausgearbeitet. Im Sommer gehe der Entwurf in die Vernehmlassung. Derzeit würde noch diskutiert, ob der Vorschlag betreffend «Pflichtstoff Landeshymne» als Lernziel in den Lehrplan 21 aufgenommen werde. Entschieden sei noch nichts, betont Francesca Moser. Und selbst wenn die Landeshymne im Lehrplan 21 zum Pflichtstoff erklärt würde, könnten die Kantone noch selber entscheiden, ob sie dieses Lernziel auch definitiv einführen.

Nationalhymne als Schul-Pflichfach

veröffentlicht: 7. Mai 2013 12:42
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:35