TV3 will Programm massiv zusammenstreichen

11. Juni 2015, 20:20 Uhr

Der Schweizer Privat-Fernsehsender TV3 streicht gemäss einer Meldung der Boulevard-Zeitung «Blick» sein Programm weiter massiv zusammen. Die Sendungen «Lachsack» und «Rob’s Comedy Club» sollen aus dem Programm gekippt werden. Zudem ist sei geplant, die Talk-Sendung «Fohrler live» nur noch einmal wöchentlich auszustrahlen. Gemäss «Blick» soll mit dem eingesparten Geld eine Sendung nach der Art von «Big Brother» produziert werden. Erst vor zwei Wochen hatte TV3 seine Nachrichten-Sendung gestrichen und über 30 Leute entlassen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:20
Anzeige