Diverse News

Überschwemmungen in Norditalien

Überschwemmungen in Norditalien

11.06.2015, 20:55 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Auch Norditalien wird von schweren Unwettern heimgesucht. Dabei sind in der Nähe von Turin zwei Menschen ums Leben gekommen. In dieser Gegend hatte es drei Tage lang fast ununterbrochen geregnet. Im gesamten Piemont und in weiten Teilen der Lombardei sind Strassen überschwemmt und Brücken unpassierbar. Das Aostatal ist praktisch von der Aussenwelt abgeschlossen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:55

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch