Anzeige

Unterschriftensammlungen in SBB-Bahnhöfen doch gratis

12. Juni 2015, 11:56 Uhr

Nach etlichen Querelen und einem Bundesgerichtsurteil hat die SBB ihre Haltung zu politischen Aktionen in den Bahnhöfen korrigiert: Wer nur Unterschriften sammelt oder Infos verteilt, bezahlt nichts. Wird dazu aber ein Stand eingerichtet, kostet es 90 Franken. Die neuen Regelungen gelten ab Neujahr. Um die politische und ideelle Vielfalt zu gewährleisten kann jede Partei oder Organisation pro Bahnhof und Woche einmal eine Aktion durchführen.

veröffentlicht: 4. Dezember 2012 18:47
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:56