Diverse News

Urteil gegen Dienstchef der Winteranlagen auf Rigi bestätigt

Urteil gegen Dienstchef der Winteranlagen auf Rigi bestätigt

11.06.2015, 17:50 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der Dienstchef der Winteranlagen der Rigibahnen ist verantwortlich für einen tödlichen Skiunfall. Dies schreibt das Bundesgericht und bestätigt damit seine Verurteilung wegen fahrlässiger Tötung. Eine Skifahrerin war 1999 wegen fehlender Abschrankungen in ein Tobel gestürzt und den Verletzungen erlegen. Das Bundesgericht hielt fest, dass der Verurteilte seine Sorgfaltspflicht verletzt habe, weil er die Stelle nicht abgesichert habe.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:50

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch