US-Drohne tötet führenden Al-Kaida Kommandeur

12. Juni 2015, 12:00 Uhr
Drohne des amerikanischen Militärs
© US Navy

Eine US-Drohne hat einen Al-Kaida-Anführer in Pakistan getötet. Gemäss dem US-Geheimdienst seien bei dem Angriff im pakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan vier weitere Menschen gestorben. Der führende Al-Kaida-Kommandant starb, als die US-Drohne zwei Raketen auf ein mutmassliches Extremisten-Versteck abgefeuert hat. Pakistan fordert seit längerem ein Ende der amerikanischen Drohnenangriffe. Die USA aber ignorieren diese Forderungen.

veröffentlicht: 8. Dezember 2012 15:09
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:00