US-Präsidentschaftskandidat Kerry reicht Beschwerde bei der Wahlkommission ein

11.06.2015, 23:50 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

US-Präsidentschaftskandidat John Kerry hat wegen der Vorwürfe einer Veteranengruppe rechtliche Schritte eingeleitet. 13 Vietnam-Kriegsveteranen unterstellten Kerry in einem Fernsehspot, die ihm zugeschriebenen Heldentaten in Vietnam seien ein Schwindel. Kerry reichte nun eine Beschwerde bei der US-Wahlkommission ein, wie ein Sprecher mitteilte. Die Wahlkampfzentrale von Präsident Bush bezeichnete unterdessen die Beschwerde Kerrys als nicht ernst zu nehmend.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:50

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch